Digitaler Führungskräfte-Dialog

Der Zuwachs an Frauen in Führungspositionen nimmt langsam Fahrt auf. Allerdings zu langsam, um nennenswert dabei zu helfen, den starken Bedarf an Führungskräften und Unternehmern in Deutschland zu befriedigen. Woran liegt es, dass immer noch nicht genügend Frauen bis an die Spitze durchkommen? Welche Rahmenbedingungen müssen verändert werden? Was können die Frauen selbst tun, um stärker als den Männern ebenbürtig wahrgenommen zu werden? Zu diesem Thema tauschen sich zwei Frauen aus, die es bis an die Spitze geschafft haben. Eingeleitet wird das Gespräch durch die Ergebnisse einer aktuellen Studie aus dem Blickwinkel von Forschung und Praxis.

Wir laden Sie herzlich ein zum digitalen „Führungskräfte-Dialog“, den die Vereinigung der deutschen Führungskräfteverbände ULA gemeinsam mit der BDA | Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände ausrichtet am 9. September 2021, 10.00 - 11.30 Uhr - mit einem Impuls von einer Vertreterin des Lehrstuhls für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München. Unter der Moderation von Ludger Ramme, Hauptgeschäftsführer der ULA, diskutiert Christina Ramb, Mitglied der BDA Hauptgeschäftsführung mit Prof. Manuela Rousseau Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der Beiersdorf AG. .

Organisatorische Fragen beantworten wir Ihnen gern unter veranstaltungen@ula.de. Und für eine anregende Diskussion freuen wir uns auf Ihre Fragen und Beiträge gern auch im Voraus zur Veranstaltung:

Arbeitgeberportal