Der Rahmen für wirtschaftliches und politisches Handeln in Deutschland hat sich verändert: Die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine spüren wir alle. Prioritäten müssen neu gesetzt werden. Für ein starkes und sicheres Deutschland gehört die Stärkung unserer Wettbewerbsfähigkeit und ein flexibler Rechtsrahmen auf die Tagesordnung. Zur Sicherung von Wohlstand und Beschäftigung gilt es außerdem auch die Herausforderungen des Strukturwandels genauso zu beleuchten wie die Lehren der Pandemie.

Daher wollen wir uns mit Ihnen und ausgewählten Expertinnen und Experten bei der BDA-Geschäftsführerkonferenz 2022 austauschen unter dem Motto:


„STARKE WIRTSCHAFT. STARKES DEUTSCHLAND.“

.
 
Es erwarten Sie informative und abwechslungsreiche Impulsvorträge und Diskussionsrunden. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir darüber diskutieren, wie die Weichen jetzt gestellt werden müssen, damit unsere Wirtschaft resilienter mit den aktuellen Krisen und Herausforderungen umgehen kann. Wie kann die Sicherheit und Stabilität für die deutsche Wirtschaft gewährleistet werden? Welche konkreten Entlastungsschritte braucht es dafür?
 Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Ein Abendempfang mit Dinner im Festsaal des Schlosses rundet den ersten Veranstaltungstag ab. Dieser findet auf Einladung der Unternehmerverbände Niedersachsen e. V. (UVN) statt und mit freundlicher Unterstützung von:
 


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 28. April 2022. Organisatorische Fragen beantworten wir Ihnen gern unter gfk@arbeitgeber.de bzw. +49 30 2033-1800. Für eine anregende Diskussion freuen wir uns auf weitere Themenwünsche, Fragen und Beiträge gern auch im Voraus zur Veranstaltung: