Deutschland im internationalen Standortwettbewerb

Leitung:
Dr. Joachim Lang (Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI))

Inhalt:
Trotz der guten wirtschaftlichen Lage der deutschen Wirtschaft spüren viele Unternehmen einen anziehenden internationalen Standortwettbewerb. Der Wettbewerb um gute steuerliche Rahmenbedingungen, Top-Talente und die Förderung strategischer Wirtschaftsaktivitäten ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Auch durch die Politik in den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China sind in vielen Feldern neue Rahmenbedingungen für deutsche Unternehmen entstanden, sei es im Steuerwettbewerb mit den USA oder in der Förderung von Anwendungsgebieten rund um Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz. In vielen Unternehmen wird zudem der Wettbewerb um internationale Talente in Forschung, Entwicklung und Geschäft härter.

In dem Seminar soll ausgewählten Themen des Wettbewerbs um Köpfe, Kapital und Innovation nachgegangen werden. So soll die Position Deutschlands in der Unternehmenssteuerbelastung bewertet und Chancen zu ihrer Verbesserung erörtert werden. Zudem sollen die Forschungsförderung und der Wettbewerb um Forscher aus Sicht der Praxis und der Regierung diskutiert werden. Und schließlich ist eine Diskussion zu den industriepolitischen Herausforderungen durch die Volksrepublik China und die USA vorgesehen. Hierbei soll mit Vertretern von Unternehmen, der Bundesregierung, der europäischen Institutionen diskutiert werden, wie Deutschland und die EU darauf rea-gieren und eigene Akzente setzen können.


Programm:
Das Seminarprogramm wird ca. 6 Wochen vor Beginn des Seminars veröffentlicht.

Zeitplan:
Montag:
11:00 Uhr Seminarbeginn
13:00 Uhr Mittagspause
17:30 Uhr Seminarende
18:00 Uhr gemeinsames Abendessen
Dienstag:
09:00 Uhr Seminarbeginn
12:30 Uhr gemeinsames Mittagessen
17:00 Uhr Seminarende
Veranstaltungsort:
Hotel Hilton Berlin, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin, Tel. +49 (0)30 20230-0

Übernachtungskosten pro Tag:
EZ: 169,00 €
DZ: 189,00 €

Tagungspauschale pro Tag:
Mo: 78,00 €
Di: 78,00 €

Hinweis: Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

Anmeldungen + Zimmerreservierungen nur über ISWA (siehe Anmeldebogen).

Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

ISWA selber verlangt kein Entgelt für das Seminar.

Die Teilnahme ist nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch ISWA möglich. Mit Ihrer Anmeldung und der Teilnahmebestätigung durch ISWA sind Sie dem Hotel gegenüber kostenwirksam verpflichtet.

Da jedes Seminar eine Arbeitseinheit bildet, wird die Teilnahme während der gesamten Zeit erwartet.


Titel
Deutschland im internationalen Standortwettbewerb
Termin
23.09.2019 - 24.09.2019
Veranstaltungsort
Hotel Hilton Berlin, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin, Tel. +49 (0)30 20230-0
Tagungspauschale
156,00 €

Zimmerreservierung durch ISWA













Ihre E-Mail-Adresse wird in der Teilnehmerliste aufgenommen, es sei denn, Sie widersprechen hier ausdrücklich.