11.07.2013

Euro-Info Nr. 03 / 2013

Im Rahmen des Berufsbildungswettbewerbs „WorldSkills 2013“ in Leipzig haben die Europäische Kommission, die litauische EU-Ratspräsidentschaft und die europäischen Sozialpartner – BUSINESSEUROPE, CEEP, UEAPME und der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) – am 2. Juli 2013 eine gemeinsame Erklärung zur Gründung einer Europäischen Ausbildungsallianz unterzeichnet. Ziel der Allianz zwischen Behörden, Sozialpartnern, Aus- und Weiterbildungsträgern, Jugendorganisationen und Arbeitsverwaltungen ist es, die Qualität der Berufsbildung und das Angebot an Ausbildungsplätzen in der gesamten EU zu verbessern und damit einen Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit zu leisten.
Themen des Euro-Info sind:
  • Europäische Ausbildungsallianz
  • EU-Gipfel am 27./28. Juni 2013 in Brüssel
  • Economic Governance
  • Litauische EU-Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2013
  • 102. Internationale Arbeitskonferenz in Genf
  • B20-Gipfel in St. Petersburg
  • Rat für Beschäftigung und Soziales am 20./21. Juni 2013
  • Richtlinie „Elektromagnetische Felder“
  • Durchsetzung Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie
  • Richtlinienvorschlag zur Frauenquote
  • Folgenabschätzung zur Arbeitszeitrichtlinie
  • Mehrjähriger Finanzrahmen 2014 – 2020 der EU
  • BDA-Initiative „career in germany“
  • „Gender Equality Index“
  • EU-Beitritt Kroatiens zum 1. Juli 2013
  • UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
  • BUSINESSEUROPE: Neue Präsidentin
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN