Apr

08

Ein Monat bei HESSENMETALL!

Von Maike Ehlers

Nach einem unkomplizierten Bewerbungsverfahren bin nun auch ich Teil des Geschäftsführungsnachwuchsprogramms der BDA. Meine erste Stage begann am 01. März in der Tarifabteilung bei HESSENMETALL in Frankfurt. Von den Abteilungsleitern und Kollegen sehr herzlich empfangen startete der erste Monat im Zeichen des vorangegangenen frischen Tarifabschlusses in der Metall- und Elektroindustrie. Nachdem ich ausführlich in die Strukturen des Verbandshauses eingeführt wurde durfte ich gleich zu Beginn miterleben, wie die Sozialpartner aus ihrem Verhandlungsergebnis einen Tariftext formten. Mit dem fertigen Tariftext in der Tasche begleitete ich dann meinen Abteilungsleiter durch die einzelnen Bezirksgruppen von HESSENMETALL zur Vorstellung des Ergebnisses vor Vertretern der Mitgliedsunternehmen. Neben den aufregenden Reisen durch die hessischen Bezirksgruppen durfte ich aber auch über die Landesgrenzen hinausblicken, und an einer Vorstellung des Tarifergebnisses bei PFALZMETALL in Neustadt/Weinstraße sowie an einem Routinetreffen der Tarifrechtler aus Hessen, Rheinland Pfalz, dem Saarland und Thüringen teilnehmen.


Begleitet wurde die Zeit neben der Bearbeitung von, hauptsächlich tarifrechtlichen, Anfragen einzelner Mitgliedsunternehmen auch durch regelmäßige Informationsmodule, u.a. zur Beschäftigtenstruktur in den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie oder den Ablauf von Tarifverhandlungen. Nicht nur daran zeigt sich, wie viel Zeit man sich hier für die Ausbildung neuer Trainees nimmt und wie außerordentlich engagiert man betreut wird. So durfte ich z.B. auch aus einem Technikraum des Hessischen Rundfunks beobachten, wie sich die Abteilungsleiter in zwei Tonaufnahmen in der Diskussion mit der Gewerkschaft schlugen.

Bis demnächst,
Maike

Einen Kommentar erstellen

Text

0 Kommentare