26.03.2014

BDA auf der Bildungsmesse „didacta“ (25.-29. März 2014) in Stuttgart

Im Rahmen des Forum „didacta aktuell“ lädt die BDA am 26. März, 12.00 Uhr in Halle 4 zum Thema „Inklusion im Bildungssystem – Herausforderung, Überforderung, Chance?“. Christoph Fay, Deutsche Lufthansa AG, Sigrid Maichle, Landeselternbeirat Baden-Württemberg, Otmar Misoph, Volksschule Thalmässing und Marion von Wartenberg, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg diskutieren unter der Modaration von Dr. Donate Kluxen-Pyta, BDA, über Ziele und Wege der Inklusion in Schule und Ausbildung.
Das gemeinsame Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung schreitet voran. Allerdings sehen sich viele Bildungseinrichtungen allein gelassen, sind unsicher und vermissen Unterstützung; Eltern fürchten um ihr Wahlrecht. Zu oft noch werden behinderte Schulabgänger in Werkstätten überwiesen statt in eine duale Ausbildung gebracht. Unternehmen brauchen dieses Potenzial, müssen aber auf einem inklusiven Bildungssystem aufbauen können. Im Rahmen des Forums wird "Bildung inklusiv - Potenziale entfalten durch Inklusion" der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Positionspapier fasst die Anforderungen der Arbeitgeber an ein inklusives Bildungssystem zusammen, das Raum für gemeinsames Lernen wie auch für spezielle Förderung bieten muss.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN