Presse-Information Nr. 053/2016

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände: Streik bei Lufthansa völlig unverhältnismäßig und verantwortungslos

Berlin, 25. November 2016. Zum Streik der Vereinigung Cockpit bei der Lufthansa erklärt die BDA:

Wir fordern die Vereinigung Cockpit auf, ihren Streik sofort auszusetzen. Die Piloten handeln mit diesem Arbeitskampf völlig unverhältnismäßig, sie erpressen das Unternehmen Deutsche Lufthansa und nehmen Hunderttausende von Geschäftsreisenden und Urlaubern in Geiselhaft.

Eine privilegierte Gruppe von wenigen Mitarbeitern handelt verantwortungslos, wenn sie ihre herausgehobene Stellung so missbraucht. Die Lufthansa hat der Vereinigung Cockpit schon lange ein Schlichtungsverfahren angeboten. Das müssen die Piloten jetzt schnell und ohne Vorbedingungen annehmen.

Hinweis für Abonnenten:
BDA Presse-Informationen im Internet unter
Presse-Information 2016
Um weitere Informationsdienste zu abonnieren oder diesen Newsletter abzubestellen, nutzen Sie bitte folgenden Link:
BDA-Informationsdienste

BDA
| Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
Breite Straße 29 | 10178 Berlin

www.arbeitgeber.de