14.02.2019

BDA-Kommission hat Arbeit aufgenommen

Heute hat die BDA-Kommission "Zukunft der Sozialversicherung - Dauerhafte Begrenzung der Beitragsbelastung" ihre Arbeit aufgenommen. Hierzu erklärt Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter:
Die aktuelle Diskussion über den Sozialstaat zeigt, wie notwendig eine Gesamtschau über die Zukunft der sozialen Sicherung und der Sozialversicherungssysteme in unserem Land ist. Wer eine Politik von der Hand in den Mund als nachhaltige Sozialpolitik versteht, der muss scheitern. Wir brauchen deshalb eine ehrliche Analyse, vor allem aber tragfähige Zukunftslösungen – nicht nur über die verschiedenen Sozialversicherungszweige, sondern auch über Generationengrenzen hinweg.

 

v.l.n.r. Holger Schwannecke, Bertram Brossardt, Steffen Kampeter, Heide Franken, Prof. Dr. Werding, Dr. Tabea Bucher-Koenen, Prof. Dr. Michael Hüther, Oliver Zander, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wolfram Richter

Der Gesamtbeitragssatz für die vier zentralen Zweige der Sozialversicherung liegt derzeit noch bei knapp unter 40 Prozent. Die Arbeitgeber treibt die Sorge um, dass die Sozialbeiträge ohne einschneidende Reformen bis 2040 auf fast 50 Prozent ansteigen könnten, wie eine Prognos-Studie zeigt.
 
Unter anderem regen die Arbeitgeber an, eine Sozialabgabenbremse bei 40 Prozent im Grundgesetz festzuschreiben. Wir begrüßen, dass sich die Bundesregierung mit diesem Vorschlag konstruktiv auseinandersetzt. Diese und weitere Vorschläge wird die Kommission diskutieren und entwickeln und möglichst binnen eines Jahres in einem Abschlussbericht zusammenfassen.
 
-----------------------------------------------
Die BDA-Kommission ist ein Gremium aus Wissenschaft und Wirtschaft unter dem Vorsitz von Herrn Prof. Dr. Werding (Ruhr-Universität Bochum), Co-Vorsitzende ist Frau Heide Franken (ehem. Geschäftsführerin bei Randstad Deutschland, ehem. BDA-Präsidiumsmitglied). Weitere Mitglieder sind: Herr Bertram Brossardt (vbw - Hauptgeschäftsführer), Frau Dr. Tabea Bucher-Koenen (ZEW), Herr Prof. Dr. Michael Hüther (IW Köln), Herr Steffen Kampeter (BDA-Hauptgeschäftsführer), Herr Prof. em. Dr. Dr. h.c. Wolfram Richter (Technische Universität Dortmund), Herr Holger Schwannecke (ZDH-Generalsekretär) und Herr Oliver Zander (Hauptgeschäftsführer Gesamtmetall).