06.10.2010

Spitzenverbände begrüßen CSR-Strategie der Bundesregierung

Die CSR-Strategie der Bundesregierung setzt aus Sicht der Wirtschaft die richtigen Schwerpunkte. Der heute vom Bundeskabinett verabschiedete Nationale CSR-Aktionsplan zielt nach Ansicht der Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft BDA, BDI, DIHK und ZDH zu Recht darauf ab, die Unternehmen bei ihrem gesellschaftlichen Engagement durch Beratungs- und Coachingprogramme, den Aufbau von Netzwerken und Runden Tischen sowie durch die Bündelung von CSR-relevanten Informationen zu unterstützen.
Mit ihrer praxisorientierten Vorgehensweise würdigt die Bundesregierung das vielfältige gesellschaftliche, soziale und umweltpolitische Engagement von Unternehmen, die CSR als selbstverständlichen Bestandteil ihrer Unternehmenskultur betrachten. Sie erteilt damit Ansätzen eine klare Absage, die vielfältigen CSR-Aktivitäten deutscher Unternehmen in ein künstliches Korsett zu zwängen und zu standardisieren. Eine langfristig ausgerichtete und nachhaltige Unternehmensführung schafft dauerhafte Werte, von denen die gesamte Gesellschaft profitiert.

Jetzt kommt es darauf an, dass sich dieser praxisorientierte Ansatz auch auf europäischer Ebene durchsetzt. Die EU-Kommission ist aufgefordert, den von ihr mit der Europäischen Allianz für CSR im Jahr 2006 beschrittenen Weg, der auf Partnerschaft, Erfahrungsaustausch, Dialog und Wissensvermittlung setzt, gemeinsam mit der Wirtschaft weiterzugehen. Die CSR-Strategie der Bundesregierung bietet hierfür eine gute Orientierungsgrundlage.

BDA, BDI, DIHK und ZDH haben sich mit rund 40 weiteren Akteuren am Nationalen CSR-Forum beteiligt, das die Bundesregierung bei der Erarbeitung der jetzt vorgelegten CSR-Strategie beraten hat. Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft fördern CSR seit Jahren auf vielerlei Weise, etwa durch ihr Internetportal www.csrgermany.de, das bis Ende 2010 überarbeitet und erweitert wird.

PRESSE - INFORMATION Nr. 049/2010, 06. Oktober 2010

Die Presse - Information Nr. 049/2010 steht Ihnen als pdf-Dokument unter "weiterführende Informationen" zum Download zur Verfügung.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN