10.04.2008

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2008 ausgeschrieben

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die Deutsche Bahn AG haben den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2008 ausgeschrieben. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen diesmal die so genannten MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Dazu erklärt Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt: „Wir suchen Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Betriebe und Berufsschulen, welche die Faszination für Technik und Naturwissenschaften wecken. Mit dem Preis wollen wir Bildungseinrichtungen ermutigen, sich verstärkt für die MINT- Fächer zu engagieren.“

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Hartmut Mehdorn betont: „Mathematiker, Informatiker, Naturwissenschaftler und Techniker sind in den Unternehmen äußerst gefragt. Viele Jugendliche wissen oftmals nicht genau, welch vielfältige Tätigkeiten sie mit diesen Qualifikationen in der Wirtschaft ausüben können. Mit dem diesjährigen Arbeitgeberpreis für Bildung wollen wir die Attraktivität der MINT-Fächer steigern.“

An dem Wettbewerb können Schulen, Hochschulen, Betriebe/Berufsschulen und vorschulische Einrichtungen teilnehmen. Wie in den Vorjahren wird für jede ausgezeichnete Initiative von der Deutschen Bahn ein Preisgeld von 10.000 Euro ausgelobt. Zusätzlich wird ein Sonderpreis Diversity vergeben.

Die Bewerbungsfrist endet am 2. Juni 2008 (Poststempel). Ausschreibungstext und Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter den Adressen www.bda-online.de oder www.db.de/arbeitgeberpreis abrufbar. Die Preisverleihung wird im Rahmen des Deutschen Arbeitgebertags am 4. November 2008 in Berlin stattfinden.


PRESSE - INFORMATION Nr. 029 / 2008, 10. April 2008
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN