22.04.2009

BDA-Vizepräsident Dr. Gerhard F. Braun: Hochschulfinanzierung muss Anreize für zielgenaues Studienplatzangebot schaffen

Auch wenn es richtig ist, 275.000 zusätzliche Studienplätze für die doppelten Abiturjahrgänge zu schaffen: Bund und Länder haben die Chance vertan, das System der Hochschulfinanzierung zukunftsfähig zu gestalten.

Wir brauchen eine Hochschulfinanzierung nach dem Prinzip „Geld folgt Studierenden“. Es müssen endlich die notwendigen Anreize geschaffen werden, damit die Länder das Studienplatzangebot zielgenau am eigenen Akademikerbedarf ausrichten. Das jetzige Finanzierungssystem belohnt Trittbrettfahrer und benachteiligt die Länder, die über den eigenen Bedarf hinaus ausbilden.


PRESSE - INFORMATION Nr. 025 / 2009, 22. April 2009


Die Presse - Information Nr. 025/2009 steht Ihnen als pdf-Dokument unter "weiterführende Informationen" zum Download zur Verfügung.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN