05.11.2010

Bilanzveranstaltung des Netzwerks SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland

Auf der Veranstaltung werden die erreichten Ergebnisse der vergangenen zwei Jahre der beteiligten fünf ostdeutschen Landesarbeitsgemeinschaften SCHULEWIRTSCHAFT präsentiert.
Der Bundesminister des Innern, Herr Dr. Thomas de Maizière, hat in seiner Eigenschaft als Beauftragter der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer in den vergangenen zwei Jahren zusammen mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände das am 1. Januar 2009 gestartete Gemeinschaftsprojekt „Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland“ durchgeführt. Weitere Partner sind die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und die Deutsche Kreditbank AG.

Das Projekt unterstützt Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT in allen fünf neuen Bundesländern bei der Entwicklung und Durchführung von Kooperationsprojekten zwischen Schulen und Unternehmen zu den Schwerpunktthemen
  • Kennenlernen der regionalen Unternehmenslandschaft
  • Entwicklung Praxisnaher MINT-Unterrichtsmodule
  • Förderung von sozial benachteiligten und lernschwachen Schülerinnen und Schülern.

Darüber hinaus wird der Austausch zwischen den Akteuren vor Ort wie auch über die Ländergrenzen hinweg gefördert.

Zur Präsentation der erreichten Ergebnisse der beteiligten fünf ostdeutschen Landesarbeitsgemeinschaften SCHULEWIRTSCHAFT und ihrer Arbeitskreise laden wir Sie im Namen der Netzwerkpartner herzlich ein zur

„Bilanzveranstaltung des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland“
am Freitag, den 5. November 2010,
10.15 bis 15.15 Uhr
im Haus der Deutschen Wirtschaft, Berlin.

Das Programm und entsprechende Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer unter weiterführende Informationen. Bei Interesse bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 1. November 2010.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN