Steuerrecht

Leitung:
Ulrich Hüttenbach (Leiter der Abteilung Verwaltung und Verbandsorganisation und Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA))

Inhalt:
Das Jahr 2019 verspricht einige Unruhe im Bereich des Verbandsteuerrechts.
Zunächst wird sich der BFH zu Beginn des Jahres mit der Unternehmereigenschaft eines eingetragenen Vereins befassen. Vorlaufend hatte das Finanzgericht Berlin-Brandenburg (2 K 2164/15) entschieden, dass ein eingetragener Verein, der die wirtschaftlichen Interessen seiner unternehmerischen Mitglieder verfolgt, umfassend vorsteuerabzugsberechtigt ist.

Vor dem Hintergrund, dass die Bundesregierung noch immer nicht den Brüsseler Vorgaben genügt und die Umsatzsteuersystemrichtlinie voll in nationales Recht umgesetzt hat, werden wir uns in dem Seminar mit den Konsequenzen dieser Entscheidung für die Verbände befassen.

Das Wirtschaftsverbände über sog. Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe verfügen ist unstreitig, auch, dass es sich bei der rechtsberatenden und rechtsvertretenden Tätigkeit von Verbänden oftmals um eine wirtschaftliche Tätigkeit handelt. Dennoch ging die Finanzverwaltung bislang davon aus, dass aus bei dieser wirtschaftlichen Tätigkeit kein Gewinn erwirtschaftet wird. Aus Vereinfachungsgründen wurde daher das Ergebnis dieses wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs auf 0 € geschätzt. Dieser Grundkonsens wird nunmehr von der Finanzverwaltung eines Bundeslandes infrage gestellt.

Wir gehen in dem Seminar der Frage nach, ob sich hier ein Richtungswandel abzeichnet und welche Konsequenzen sich hieraus für die Rechnungslegung von Verbänden ergibt.



Programm:
Das detaillierte Programm wird ca. 6 Wochen vor Seminarbeginn hier veröffentlicht.
Veranstaltungsort:
Hotel Melia, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin

Übernachtungskosten pro Tag:
EZ: 131,00 €
DZ:

Tagungspauschale pro Tag:
Di: 69,00 €

Hinweis: Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

Anmeldungen + Zimmerreservierungen nur über ISWA (siehe Anmeldebogen).

Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

ISWA selber verlangt kein Entgelt für das Seminar.

Die Teilnahme ist nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch ISWA möglich. Mit Ihrer Anmeldung und der Teilnahmebestätigung durch ISWA sind Sie dem Hotel gegenüber kostenwirksam verpflichtet.

Da jedes Seminar eine Arbeitseinheit bildet, wird die Teilnahme während der gesamten Zeit erwartet.


Titel
Steuerrecht
Termin
01.04.2019 - 02.04.2019
Veranstaltungsort
Hotel Melia, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin
Tagungspauschale
69,00 €

Zimmerreservierung durch ISWA













Ihre E-Mail-Adresse wird in der Teilnehmerliste aufgenommen, es sei denn, Sie widersprechen hier ausdrücklich.