kompakt

SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland

SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland ist das Netzwerk der Arbeitgeber für partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft – regional verankert, bundesweit vernetzt. Es bringt Schulen und Unternehmen zusammen, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt.

Regional verankert – bundesweit vernetzt…
SCHULEWIRTSCHAFT-Expertinnen und -Experten gestalten die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen bundesweit in knapp 400 Arbeitskreisen. Themenschwerpunkte sind Berufs- und Studienorientierung, ökonomische Bildung und MINT-Förderung. Das Portfolio umfasst Betriebserkundungen und Praktika, Kooperationen und Fortbildungen, Informationsmaterialien für Schulen, Unternehmen und Eltern sowie Planspiele und Wettbewerbe. Getragen wird die Arbeit durch ein breites ehrenamtliches Engagement, das durch hauptamtliche Geschäftsstellen auf Landes- und Bundesebene unterstützt wird.
Auf Bundesebene wird das Netzwerk von der BDA und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln getragen, auf Landesebene von Verbänden und Bildungswerken der Arbeitgeber in Partnerschaft mit Ministerien.

Handreichungen für die Arbeit vor Ort

SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland unterstützt Schulen und Unternehmen vor Ort bei der Kooperation. Dazu tragen Checklisten, Handreichungen und Tools ebenso bei wie Fachtagungen, Netzwerke und Wettbewerbe. Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit zeigt SW mit den „Checklisten Schülerbetriebspraktikum“ Schüler/innen, Lehrkräften, Eltern und Betrieben, worauf es beim Schülerbetriebspraktikum ankommt. Der Online-Flyer „Einfach Zukunft“ zeigt jungen Geflüchteten die Chancen der dualen Ausbildung. Wie Ganztagsschulen die zusätzliche Zeit zur Beruflichen Orientierung einsetzen können, illustrieren Praxisbeispiele aus „Den Ganztag für Berufsorientierung nutzen“. Mit „PROFILehrkraft“ bietet SCHULEWIRTSCHAFT ein Onlinetool zur professionellen Weiterentwicklung für Lehrkräfte an. “Ökonomische Bildung – fundiert, praxisnah, zeitgemäß“ legt das Leitbild von SW in diesem Bereich dar

SIEGEL-Schulen sichern Fachkräftenachwuchs vor Ort

Die Hälfte der Jugendlichen fühlt sich nicht ausreichend über ihre beruflichen Möglichkeiten informiert. Viele wissen wenig über die Berufsbilder und ihre Möglichkeiten. Schulen, die eine umfassende und nachhaltige Berufs- und Studienorientierung umsetzen, können dafür mit dem Berufswahl-SIEGEL ein Zertifikat erhalten. SIEGEL-Schulen arbeiten eng mit Unternehmen, Bildungsträgern und der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit zusammen und begleiten den Übergang ihrer Schülerinnen und Schüler in die Berufswelt aktiv.Durch die Auszeichnung wird die exzellente Berufs- und Studienorientierung der Schule sichtbar. Das SIEGEL wird durch 54 regionale Träger in allen Bundesländern vergeben. SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland koordiniert das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL. Da Projekt soll Betrieben vor Ort qualifizierten Nachwuchs sichern. Schulen nutzen das SIEGEL als Tool, um ihre Berufs- und Studienorientierung systematisch zu verbessern.

Jetzt mitmachen!

Sie möchten sich auch im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT engagieren? Schicken Sie uns eine E-Mail an info@schulewirtschaft.de und werden Sie Teil unseres Netzwerks.


Initiativen und Projekte der BUAG

  • Preis „Das hat Potenzial!“ mit dem Bundeswirtschaftsministerium: Auszeichnung von Unternehmen, Schulen und Verlage, die sich an der Schnittstelle Schule – Beruf herausragend engagieren
  • JUNIOR-Programme: Schüler/innen gründen ein eigenes Schülerunternehmen, um wirtschaftliche Zusammenhänge realitätsnah zu erleben

SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland in Zahlen:

ü 12.000 Aktive aus Schulen, Unternehmen, Verbänden, Ministerien, Arbeitsagenturen und Kammern arbeiten regelmäßig in

ü 376 Arbeitskreisen mit und organisieren
ü 4.200 Veranstaltungen mit denen
ü 370.000 Teilnehmer erreicht werden und über die
ü 2.00 Medienberichte erscheinen


    Quelle: SW-Datenerhebung 2018

Publikation downloaden

Ansprechpartner

BDA | DIE ARBEITGEBER
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Bildung | Berufliche Bildung
T +49 30 2033-1500
Dezember 2018