VIRTUELLE LUNCHTALKREIHE "WIRTSCHAFT SIND WIR ALLE"

Der Strukturwandel ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit: Demografie, Digitalisierung und Dekarbonisierung führen zu tiefgreifenden Veränderungen in unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft. Etwa jede bzw. jeder zweite Beschäftigte ist vom Strukturwandel betroffen. Für den Erhalt von Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätzen muss es uns gelingen, Umbrüche und Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten. Mehr als je zuvor verlangt der Arbeitsmarkt der Zukunft, dass Menschen ihr Erwerbsleben lang dazulernen. Hierfür brauchen wir viel Flexibilität, Veränderungsbereitschaft und den Mut, neue Wege zu gehen – von Betrieben und Beschäftigten genauso wie von der Politik und den Sozialpartnern.

Alle müssen an einem Strang ziehen, um Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit hierzulande zu sichern. Von besonderer Bedeutung sind dabei flexible Weiterbildungsformen, die sich an Qualifizierungsbedarfen orientieren.

Daher laden wir Sie ein mitzudiskutieren bei der

VIRTUELLEN LUNCHTALKREIHE "WIRTSCHAFT SIND WIR ALLE" zum Thema
„Chance Strukturwandel – Mit bedarfsgerechter Qualifizierung den Arbeitsmarkt der Zukunft gestalten"
 

Wie können wir den Strukturwandel gemeinsam erfolgreich gestalten? Welche Rolle kommt dabei der Wirtschaft, der Politik, den Sozialpartnern und den Beschäftigten zu? Welche Möglichkeiten bieten Kooperationen bei der Bewältigung des Arbeits- und Fachkräftemangels? Wie kann die Entwicklung bedarfsgerechter Weiterbildungsangebote zusammen mit Betrieben verstetigt werden? Durch welche Rahmenbedingungen kann der Arbeitsmarkt resilienter werden? Diesen Fragen wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen widmen.

31. Mai 2022, 15.00-16.00 Uhr


Es diskutieren: Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende der agv community, dem Arbeitgeberverband für Telekommunikation und IT, sowie Vorständin Personal und Recht, Arbeitsdirektorin, Deutsche Telekom AG, Prof. Dr. Ulrich Walwei, Vizedirektor des IAB | Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, und Mitglied des vom BMAS eingerichteten Rats der Arbeitswelt, sowie Elke Hannack, Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).