11.09.2017

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer zu politischen Gesprächen über aktuelle Sozial- und Wirtschaftsreformen in Paris

PRESSE-INFORMATION Nr. 025/2017

Am 12. und 13. September 2017 wird Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer zu einer Reihe von politischen Gesprächen mit französischen Regierungs- und Verbandsvertretern nach Paris reisen.
Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die aktuellen Reformvorhaben der französischen Regierung unter Führung von Staatspräsident Emmanuel Macron.

Gesprächspartner wird unter anderem Arbeitsministerin Muriel Pénicaud sein.

Ferner steht ein Gedankenaustausch mit den französischen Sozialpartnern auf der Agenda. Zum Abschluss des deutsch-französischen Dialogs wird Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer zu sozial- und wirtschaftspolitischen Konsultationen mit dem Beraterstab des Staatspräsidenten zusammenkommen.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN